(Riesen-)Blume falten

Aus Papier kann man super riesige Blumen / Blüten falten und aufhängen. So hat man auch an regnerischen Tagen den bunten Frühling im Haus.

Dazu benötigt ihr nur Papier oder dünne Bastelpappe und etwas Kleber. Später einen Faden zum aufhängen. Wir haben ein Gänseblümchen oder Margarite gebastelt. Natürlich könnt ihr aber die Farben aussuchen wir ihr sie gerne mögt.

Für die äußere Blüte braucht ihr zwei gleich große, quadratische Blätter. Diese faltet ihr längs hin und her, wie eine Hexentreppe, sodass eine Art Fächer entsteht. Die Ecken werden mit einer Schere abgerundet und dann der Streifen in der Mitte gefaltet. Das macht ihr mit beiden Quadraten. Nun müsst ihr die beiden äußeren Streifen zusammenkleben, sodass eine Rosette (die Blüte) entsteht.

Für den Innenkreis könnt ihr z.B. ein Glas als Vorlage nehmen. Schneidet dieses aus und klebt es in die Mitte der Rosette. Fertig!

Ihr benötigt Bilder zum besseren Verständnis? Dann schaut hier:

https://meinegruenewiese.blogspot.com/2019/03/das-riesenganseblumchen.html?m=1