Schmetterlings-Törtchen

Ihr könnt, wenn ihr solche kleinen Tarte-Förmchen habt, die Mürbeteigböden selber backen. Man kann diese aber auch fertig kaufen. Oder ihr probiert einen großen Schmetterling in einer großen Form aus. Das Rezept ist eigentlich für einen großen Tortenboden. (Es geht dann auch eine Springform)

Zutaten:

320g Mehl

125g Puderzucker

1 Päckchen Vanillezucker

1/2 Päckchen Backpulver

1 Prise Salz

125g Butter oder Margarine

1 Ei

1 Päckchen Puddingpulver, Milch,

1 Päckchen Tortenguss, evtl. Fruchtsaft

Aus den Zutaten einen Teig kneten. Wenn er noch zu klebrig ist, nehmt ihr noch etwas Mehl hinzu. Nun ist es hilfreich, wenn ihr den Teig kühl stellt.

In der Zwischenzeit fettet ihr eure Form ein. Diese muss dann noch mit Paniermehl gut ausgestreut werden! Dann drückt ihr den Teig mit euren Fingern (nehmt noch etwas Mehl dazu) gut in die Form und stecht mit einer Gabel vereinzelt Löcher hinein.

Bei 200°C backen, bis er goldbraun ist.

In der Zwischenzeit wascht ihr die Erdbeeren und Blaubeeren ab und lasst sie gut abtropfen / trocknen. Die Erdbeeren schneidet ihr in Stücke, am besten halbieren. Für die Fühler könnt ihr schon Blaubeeren auf Zahnstocher vorsichtig aufpieksen.

Wenn die Böden erkaltet sind (oder ihr nehmt gekaufte), kocht ihr ein Päckchen Vanillepudding nach Anleitung der Puddingpackung. Den heißen Pudding verteilt ihr auf den Böden, ca. 2 EL pro Boden

Auf den noch heißen Pudding legt ihr direkt das Obst. Oben einen Rand aus Blaubeeren als Kopf, in der Mitte der Körper /Rumpf und aus den Erdbeeren legt ihr die Flügel.

Anschließend kocht ihr ein Päckchen Tortenguss nach Anleitung und gebt diesen mit einem Löffel vorsichtig darüber. Zum Schluss steckt ihr die Fühler in die Törtchen. Viel Spaß!