Hochwasser

Nun hatte es uns leider doch noch erwischt… 2007 wurde wir schon einmal schwer getroffen und auch ein Jahr vor unserem Umzug sollte es uns erwischen.

Unser großer DANK gilt der Feuerwehr Arnsberg und unserem Träger, der Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Neheim und Voßwinkel, sowie vielen Kindern, Jugendlichen und Eltern die uns tatkräftig unterstützt haben! Ohne diese Hilfe hätten wir das nicht geschafft. Die nächsten Tage werden uns noch Aufräumarbeiten beschäftigen, sodass wir hoffentlich bald wieder in einen einigermaßen „normalen“ Betrieb wechseln können. Es tut uns unglaublich leid, dass einige Aktionen des Ferienprogramms ausfallen müssen – wo wir doch im Lockdown schon so lange gewartet haben, bis endlich wieder was ging…

Filed Under |

Achtung! Corona-Schutzregeln für das Sommerferienprogramm

Was wir schon fast befürchtet hatten, ist nun amtlich. Für die Sommerferien gelten – gleich welche Inzidenzstufe wir erreicht haben – andere Regeln. Man kann nun über Sinn und Unsinn philosophieren – wir werden es nicht ändern und hoffen auf euer Verständnis und Bereitschaft, dem Testzentrum (fast) tägliche Besuche abzustatten.

Das Testzentrum Neheim (werktags ab 8 Uhr geöffnet, neben Brillen Rottler) ist fußläufig vom KiJu zu erreichen und wirbt damit, bei Kindern Lolli-Tests jederzeit durchzuführen.

https://www.neheim-testet.de/

Weitere Möglichkeiten findet ihr hier:

https://www.hochsauerlandkreis.de/regionale-themen/corona-aktuell/corona-schnelltests

Sommerferienprogramm

Anmeldungen ab sofort im KiJu möglich! Es gilt die Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen. Die Plätze sind begrenzt.

Anmeldungen per Mail, WhatsApp oder telefonisch werden NICHT entgegengenommen.

Filed Under |

Wir dürfen öffnen!

Der Lockdown ist dank sinkender Inzidenzwerte beendet und wir dürfen wieder für euch öffnen! Ganz ohne Regeln geht es natürlich noch immer nicht… Aber durch „Stufe 1“ ist schon einiges möglich. Hier die Übersicht:

Das jeweilige Wochenprogramm (wird zunächst bis zu den Sommerferien so beibehalten) findet ihr wie immer in unseren Social Media Kanälen. An unserem Ferienprogramm feilen wir gerade noch 😉

Familienkochen

Zutaten für 12 Personen:

Für die Tomatensoße

  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 EL Olivenöl
  • 3 Dosen (je 400g) stückige Tomaten
  • 500g passierte Tomaten
  • Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian

Für die Rollen:

  • 250g Makkaroni
  • 1 EL Speiseöl
  • 12 Scheiben mittelalten Gouda
  • 12 Scheiben gekochten Schinken
  • 60g geriebenen Parmesan
  • 100g geriebenen Pizzakäse

Für die Tomatensoße Zwiebel und Knoblauch abziehen, würfeln und in Öl andünsten. Die stückigen und passierten Tomaten hinzufügen, mit Salz, Pfeffer, Oregano und Thymian bestreuen. Die Soße zum Kochen bringen und etwa 5 Minuten kochen lassen. Die Soße in eine große, gefettete Auflaufform geben.

Für die Rollen Makkaroni 1-2 mal durchbrechen und nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser mit Öl bissfest garen. Die Nudeln nach dem Garten kurz mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Je 8 Makkaronistücke auf eine Käsescheibe legen und aufrollen und dann in den Schinken rollen. Die Rollen in die Tomatensoße legen, mit Parmesan und Pizzakäse bestreuen und die Form zugedeckt auf den Rost in den Backofen schieben. Etwa die letzten 10 Minuten aufgedeckt fertig garen.

Im vorgeheiztem Ofen bei 180 Grad ca. 35 Minuten backen.

Darf man – oder darf man nicht???

Unser Rezept vom Familienkochen heute wird vorerst unser letzter Tipp gegen Langeweile sein. Warum?

Ihr habt es ja sicher schon mitbekommen – aktuell sinken erfreulicherweise die Corona-Fallzahlen im HSK und Deutschland und dadurch werden Lockerungen genehmigt. Dieses betrifft auch uns. Wir werden wieder für euch öffnen dürfen – aber natürlich noch unter strengen Auflagen. Wie diese genau aussehen und wie wir sie im KiJu umsetzen können und möchten, damit wir trotzdem alle möglichst SICHER Zeit gemeinsam verbringen können, werden wir selbst noch erfahren und dann konkret im Team erarbeiten. Eines sei aber schon vorweg gesagt – wir werden jedes trockene Wetter nutzen um mit euch draußen zu sein.

Dieses gilt ebenfalls für die Sommerferien. Wir haben bereits viele Ideen gesammelt, sodass auf jedenfall ein Programm stattfinden wird.

Aber nun freuen wir uns erst einmal auf unsere Mini-Geburtstagsparty am Montag! Hoffentlich sehen wir dennoch viele von euch – nacheinander 😉

25 Jahre KiJu Neheim

Am 31. Mail 1996 wurde das KiJu feierlich mit den Worten, wir mögen stets eine „Landebahn Gottes“ sein, vom damaligen Vikar Bittern eingeweiht. Einen Tag später haben wir dann das erste Mal „geöffnet“. Das möchten wir natürlich unheimlich gern mit Euch und Ihnen feiern, doch Corona gibt leider weiter den Takt an… Daher verschieben wir die große Party einfach ins nächste Jahr, wenn wir in unser neues „Zuhause“ an die Goethestraße umziehen.

Dennoch darf man gerne vorbeikommen und mit uns feiern. Von 15-18 Uhr feiern wir „Geburtstag to go“, mit Leckerei für klein und groß und einer Überraschung für alle Besucher. Gut wäre, wenn ihr uns zuvor eine Nachricht schickt, damit wir unsere Gäste etwas zeitlich verteilen können 😉

Filed Under |

SummSumm, Kräuter, Blumen & co. – Tag 5: Regrowing

Habt ihr gewusst, dass man Gemüse, welches man eingekauft und in der Küche verwertet hat, nachwachsen lassen kann? Wir haben für euch einen Test gestartet und sind schon gespannt auf eure Ergebnisse!

Dazu nehmt ihr das abgeschnittene Ende vom Gemüse, was man nun eigentlich in den Bio-Abfall werfen würde. Stellt dieses in eine Schale mit Wasser. Dabei sollten nur die Wurzeln im Wasser sein. Tauscht das Wasser regelmäßig aus und wartet ab was passiert. In unserem Test haben wir Frühlingszwiebeln genommen.

… ein paar Tage später…

… und noch ein paar Tage später… (man muss wirklich etwas Geduld haben)

Das Prinzip funktioniert auch mit Salat (ihr müsst beim kaufen darauf achten, dass dieser noch Wurzeln hat) oder Koblauch, Ingwer, Stangensellerie… im Internet findet ihr noch weitere Beispiele. Diese sind aber für Regrowing-Anfänger wohl am einfachsten 😉