Karten schreiben für einsame Menschen

Viele Menschen sind derzeit sehr einsam. Alte Menschen, die kaum Besuch bekommen dürfen, oder auch Kranke. Durch unsere Teilnahme an der Behinderten-Interessenvertretung in Arnsberg haben wir von einer Teilnehmerin erfahren, die dazu noch taub ist. Sie kann also noch nicht einmal Radio hören. Das berührt uns sehr.

Daher haben wir heute, am Beginn der Fastenzeit, eine Bitte an euch. Gestaltet doch eine Karte und schreibt einen netten Gruß hinein. z.B. „Hallo! Mein Name ist… ich bin … Jahre alt und sende Ihnen einen schönen Gruß aus Neheim.“ Ihr könnt euch gerne noch schreiben, wie ihr aktuell eure Zeit verbringt, was euch fehlt oder was ihr Schönes erlebt habt.

Die fertigen Karten könnt ihr am KiJu in den Briefkasten werfen. Durch unsere Kooperationspartner lassen wir sie weiterleiten an Menschen, die gerade besonders einsam sind und die sich super über einen lieben Gruß freuen würden!

Jenny und Antonia haben ein paar Ideen für euch:

Materialien; Bunt- oder Filzstifte, kleine Papierschnipsel, Klebe

1.) Papierschnipsel mit Bunt- oder Filzstiften von beiden Seiten anmalen.
2.) Angemalte Papierschnipsel zusammenknüddeln.
3.) Eine Seite des Papier-Knüddels platt drücken und dort Klebe auftragen.
4.) Knüddel auf die Vorderseite der Karte kleben und einen Stängel drunter malen..
5.) Karte auffalten und noch einen netten Gruß dazuschreiben.

Für unsere Aktion müsstet ihr natürlich eine andere Überschrift nehmen 😉

Schritt 1:
Schreibe oben auf das Blatt „meine Mama ist…“ (für unsere Aktion natürlich eine andere Überschrift, z.b. „Ich wünsche Ihnen…“)

Schritt 2:
Zeichne eine Blume auf die untere Seite vom Blatt und schreibe auf die Blüteblätter mit denen du deine Mama beschreiben möchtest… z.B. Liebevoll, immer für mich da,…

Schritt 3:
Zeichne die Blütenblätter noch einmal auf ein extra Blatt und bemale sie in den Farben die dir gefallen.

Schritt 4:
Schneide die Blütenblätter aus und mache den Kleber nur auf der Innenseite auf die Blätter, damit du sie später noch nach oben klappen kannst um die Wörter zu lesen.

Schritt 5: Klebe die Blütenblätter auf und klappe sie ein wenig nach oben

Materialien: Bunt- oder Filzstifte, Schere

1.) Ein Symbol auf die Vorderseite der Karte vorzeichnen und dann Ausschneiden
2.) Durch das nun entstandene Loch das Symbol auf die Innenseite der Karte malen. (mit Bunt- oder Filzstifte)
3.) Karte auffalten und noch einen netten Gruß dazuschreiben..

Schritt 1:
Schneide 2 kleiner Schmetterlings-Schablonen (oder ein anderes Motiv) aus.

Schritt 2:
Lege die erste Schablone auf das Blatt und zeichne mit der ersten Farbe viele kleine Punkte um die Schablone drum herum.
Umso weiter du von der Schablone weg gehst, umso mehr Abstände bekommen die Punkte voneinander.

Schritt 3:
Wiederhole das ganze jetzt noch einmal mit der zweiten Farbe.