Osterferienprogramm trotz Lockdown

Obwohl wir uns aktuell immer noch im Lockdown befinden, haben wir ein schönes Ferienprogramm organisiert. Ab sofort könnt ihr euch per WhatsApp zu den einzelnen Aktionen anmelden.

In der Woche vor den Ferien könnt ihr euch dann gegen die Teilnehmergebühr ein entsprechendes Materialpaket im KiJu abholen. Das Programm ist so geplant, dass wir die Aktionen über Jitsi online zusammen machen. Sollten bis dahin wieder Kleingruppen erlaubt sein, verlegen wir einzelne Aktionen evtl. auch ins KiJu. Bei Fragen dürft ihr euch gerne melden!


Weiterhin Lockdown im KiJu

Es gibt nicht viel Neues – Auch weiterhin gilt für uns der Lockdown. D.h. „in Präsenz“ dürfen wir noch nicht wieder öffnen. Wir arbeiten aber weiter an den Tipps gegen Langeweile, Online-Angeboten und auch einem Ferienprogramm. Lasst euch überraschen und teilt uns gerne eure Ideen und Wünsche mit!

Gespräch mit Landtagsabgeordneten

Am vergangenem Montag fand wieder unser alljährliches Treffen des Regionalteams kath. Jugendfreizeitstätten im HSK mit den hiesigen Landtagsabgeordneten statt. Mittlerweile ist dieses Treffen schon zu einer langjährigen, wertgeschätzten Tradition für beide Seiten gewordn.

In diesem Jahr – natürlich – digital und das Thema war pandemiebedingt auch „vorgegeben“. Klaus Kaiser (CDU), Matthias Kerkhoff (CDU) und Johannes Remmel (Bündnis90/Die Grünen) waren sehr interessiert an den Berichten, wie unsere Arbeit unter den Corona-Schutzbedingungen stattfindet, verändert und welche Themen euch und uns dazu bewegen. Vielen Dank an die Politiker für die Zeit, das Interesse und Ihren Einsatz!

KiJu- Glückswoche

Heute, 25. Januar 2021, startet unsere Glückswoche. Das kann ja wohl nicht schaden, oder? 😉 Jeden Tag gibt es bei unseren Tipps gegen Langeweile (hier auf der Seite im Menu unter Corona zu finden) einen Tipp mit dem Thema Glück. Wer bis Sonntag zwei dieser Tipps umgesetzt und uns „Beweisfotos“ geschickt hat, bekommt von uns nächste Woche eine „Tüte voll Glück“ geschenkt (abholen oder per Post).

Good Luck!

Update 25.01.2021

Auch für uns wird der Lockdown verlängert. Laut Coronaschutzverordnung des Landes NRW sind wir weiter in Präsenz geschlossen, vorerst bis zum 14. Februar 2021. Ausnahmen dürfen wir in dringenden Einzelfällen zur Beratung machen, wenn junge Menschen große Not und Sorgen haben. In dem Fall meldet ihr euch zuvor telefonisch oder per Mail / WhatsApp.

Nicht Lockdown – sondern DU bist DOWN?

In absoluten Notsituationen, wenn ganz dringend Hilfe benötigt wird, dürfen wir uns in Einzelfällen zur Beratung auch in dieser Zeit mit jungen Menschen im KiJu treffen.

Doch so schlimm muss es ja gar nicht sein. Vielleicht ist einfach mal ein offenes Ohr wichtig, weil gerade alles doof ist, zuhause Stress herrscht, Homeschooling nicht läuft… Dann sind wir trotzdem für euch da! Bitte kontaktiere uns dann entweder unter 0160 5963850 (evtl. rufen wir später zurück) oder nutze unser „offenes Ohr“. Wir sind für euch da!

https://www.kiju-neheim.de/offenes-ohr/

Lockdown im Januar

Corona hat Deutschland und die Welt fest im Griff – und leider nur wenig Verständnis dafür, dass wir gerne zusammen mit anderen Spaß haben und uns treffen möchten. Seit einigen Tagen ist nun klar, dass die aktuelle Fassung der Corona-Schutzverordnung auch uns weiter die Türen zwangs-schließt.

„Lt. aktueller Coronaschutzverordnung (§ 7) sind Angebote der Jugendarbeit auch weiter vom 11.01.2021 bis zunächst 31.01.2021 in Präsenz untersagt!“ (offizielle Meldung unserer Landesarbeitsgemeinschaft kath. offener Kinder- und Jugendarbeit in NRW)

Wir arbeiten also wieder an netten Ideen und Möglichkeiten Euch und Euren Familien ein wenig Abwechslung in den Alltag zu bringen. Eine erste Video-Teamsitzung hat heute stattgefunden und wir arbeiten nun an der Umsetzung. Folgt uns auf unseren social Media Kanälen oder der Homepage, um immer auf dem Laufenden zu bleiben. In dringenden Fällen, Fragen und Problemen sind wir über das Handy erreichbar. Die Nummer findet ihr im Impressum. Ggfs. rufen wir zurück.

Und vor allem: Startet gut in das Jahr und bleibt gesund!

Lockdown

Nun ist es laut Corona-Schutzverordnung offiziell, was wir ohnehin seit Freitag erwartet hatten. Auch wir müssen unsere Türen wieder schließen um einen wichtigen Beitrag dazu zu leisten, Corona keine Chance zum weiterverbreiten zu bieten. Haltet euch bitte auch daran – wenn alle mitmachen, können wir schneller wieder für euch öffnen!

Wann das sein wird, ist aktuell nicht für uns absehbar. Auch wir müssen stets die Nachrichten verfolgen und auf Anweisungen warten. Diese erwarten wir frühestens zum offiziellen Ende der Ferien. Bitte folgt uns hier, in unserer App oder unseren SocialMedia-Kanälen, um immer aktuell informiert zu bleiben. Aber vor allem – BLEIBT GESUND!

So läuft’s im Dezember

Vieles wird von den Bedingungen aktuell strenger – für uns ändert sich nichts. Wir gelten als „außerschulische Bildungseinrichtung“ und dürfen daher weiter öffnen wie bisher.

  • 10 Personen Regelung (inkl. Mitarbeiter)
  • Maskenpflicht
  • Abstand halten

Ab dem 21.12.2020 gehen wir allerdings in den freiwilligen Weihnachtsurlaub und wünschen frohe Feiertage, einen guten Rutsch ins – hoffentlich positivere – neue Jahr und vor allem GESUNDHEIT!