Selbstbehauptungskurse

Selbstbehauptungskurs Kiu Neheim - Sommerferien 2017 (26)Eltern quält oftmals die Sorge um die Sicherheit ihrer Kinder. „Aufpassen“ ist nicht immer möglich, zumal Kinder auch lernen sollen, sich selbstständig in ihrer Lebensumwelt zurechtzufinden. Doch –  Wie schütze ich mein Kind vor Gewalt, Einschüchterung und Bedrohung? Wie kann sich mein Kind in solchen Situationen behaupten und wehren? Besonders Fälle in der Presse lassen Ängste immer wieder aufkommen.   Das KiJu fördert Mädchen und Jungen als eigenverantwortliche Persönlichkeiten, die ihre Bedürfnisse selbstbewusst spüren und sich angemessen dafür einsetzen können. Selbstsicher aufzutreten ist eine Grundlage für ein unbehelligtes Dasein. Kinder bringen alle Voraussetzungen dafür mit. Wir unterstützen sie dabei, diese Anlagen weiter zu entwickeln!

Im Allgemeinen wird von Selbstbehauptung- oder Selbstverteidigung gesprochen.

Die Selbstbehauptung meint, sich den eigenen Grenzen in Konfliktsituationen bewusst zu sein und deutlich – verbal und körperlich –  äußern zu können.

Die Selbstverteidigung meint, sich mit bestimmten Techniken in Notsituationen körperlich zur Wehr setzen zu können.

Selbstbehauptungskurs Kiu Neheim - Sommerferien 2017 (17)

Mit unseren Angeboten möchten wir Kinder in beiden Bereichen stärken, denn nur so kann eine effektive

Prävention erreicht werden. Reine Verteidigungstechniken sind für Kinder bei weitem nicht ausreichend, denn oft erzeugt es das Gefühl von Überforderung, wenn der falsche Eindruck erweckt wird, ein Kind könne sich grundsätzlich gegenüber einem Erwachsenen körperlich behaupten.

Selbstbewusstsein ist nicht angeboren, sondern muss sich im Laufe der Zeit bei den Kindern entwickeln! An dieser Entwicklung sind die Eltern wesentlich beteiligt. Das KiJu  kann diese Entwicklung nicht nur unterstützen, sondern auch fachkompetent bzw. fachspezifisch fördern.

Was möchten wir in den Workshops erreichen?

Die Kinder sollen…

…wissen, dass jedem angstmachende Situationen passieren können – aber man sich wirkungsvoll darauf vorbereiten kann

… neue Fähigkeiten an sich kennen lernen

… um ihre eigene Stärke wissen und sich selbst etwas zutrauen

… ihr Recht, sich und ihren Körper rechtzeitig schützen und verteidigen zu dürfen, kennen

… sich in bedrohlichen und grenzverletzenden Situationen mit unterschiedlichen Techniken verteidigen können

… den „Ehrenkodex“, wann die erlernten Techniken einsetzbar sind, kennen

… erfahren, wo sie jederzeit verlässliche, sie ernst nehmende Ansprechpartner/innen finden

Auf Grundlage dieser Wirkungsziele werden (Intensiv-) kurse mit verschiedenen Methoden und Inhalten wie z.B. Gruppen- und Einzelübungen, Power- oder Rollenspiele im Bereich eigene Wertschätzung & Stärken, Mein Körper gehört mir – Umgang mit Sexualität, Hilfe holen, NEIN sagen – Grenzen kennen und setzen, Umgang mit Geheimnissen, Hilfe holen, aktiv werden in Konfliktsituationen u.v.m. für unterschiedliche Altersgruppen organisiert.

Sportlichkeit ist dabei KEINE Teilnahmevoraussetzung!
Selbstbehauptungskurs Kiu Neheim - Sommerferien 2017 (37)

Grenzen – was ein Kurs nicht kann!

 Ein Selbstbehauptungskurs ist keine Garantie dafür, dass die Kinder mit jeder Grenzüberschreitung perfekt umgehen können. Es gibt viele Situationen, in denen das NEIN nicht respektiert wird. Deshalb ist es für die Kinder wichtig zu wissen, es gibt Erwachsene in ihrem Umfeld, denen sie vertrauen können.

Die  Workshops werden von qualifiziertem Fachpersonal durchgeführt.
Weitere Informationen zu den Workshop-Leitern gibt es im KiJu.

Nähere Informationen und Anmeldungen direkt im KiJu.