Ab Klasse 6

Ab der 6. Klasse kann aus folgenden Themenschwerpunkten ausgewählt werden:
(Die Kosten belaufen sich auf 2,50€ pro Schüler)

Thema: „SuperKlasse 6“

Beim Projekttag in Klasse 6 geht es darum, das Erlernte aus Klasse 5 wieder hervorzurufen und zu intensivieren. Nach über einem Jahr in der gemeinsamen neuen Klasse tritt erfahrungsgemäß das ein oder andere Problem im Klassenkontext auf. Diese Themen wollen wir aufgreifen und methodisch wie spielerisch  mit der Klasse erarbeiten, wie man fair miteinander umgeht. Weiterhin rücken wir das, in Klasse 5 bereits analysierte, Klassenklima nochmals in den Mittelpunkt und schauen, in welche Richtung sich die Klassengemeinschaft seither entwickelt hat.


Thema: „RESPEKT“

Beim Projekttag zum Thema Respekt wird gemeinsam eine Definition von Respekt erarbeitet und in Zusammenhang mit alltäglichen oder spezifischen Problemen im Klassenkontext gebracht. Im Anschluss werden in Praxisphasen Beispiele aus dem Schulalltag von den Schülerinnen und Schülern in Fotografie- oder Rollenspielen vertieft und im Plenum mit Lösungsvorschlägen präsentiert.


Thema: „SOCIAL MEDIA“

Im Projekt SOCIAL MEDIA / WHATSAPP / INSTAGRAM wird auf die „ONLINE-Lebenswelt“ der Schülerinnen und Schüler eingegangen. Die Bedeutung von Emojis, sowie Vorteile und mögliche Missverständnisse bei der „ONLINE-Kommunikation“ werden erarbeitet. Anschließend werden Regeln für den Umgang mit WhatsApp in der Klasse (Klassengruppe) entwickelt. Außerdem wird die Sicherheit in Sozialen Netzwerken durch aktive Mediennutzung der Schülerinnen und Schüler bei Instagram thematisiert. Den Schülerinnen und Schülern soll bewusst werden, welche Gefahren bestimmte Informationen im Internet mit sich bringen- um selbstreflektiert auf das eigene Handeln zu blicken.


Thema: „ANDERS SEIN“

Im Rahmen vom Projekttag ANDERS SEIN, setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit der eigenen Individualität auseinander. Dabei geht es unter anderem darum,  besondere Merkmale anderer – aber auch eigene Besonderheiten kennen zu lernen und zu respektieren und wie wichtig diese Akzeptanz für das Klassenklima und zum Erreichen eines gemeinsamen Ziels ist. In einem kleinen Fotoprojekt wird der Klasse außerdem die Möglichkeit gegeben, sich gegenseitig auf positive Eigenschaften aufmerksam zu machen – da im alltäglichen Rahmen häufig negative Eigenschaften von Anderen im Vordergrund stehen.